30
Aug 09

WordPress MU und Multi-Domain Mapping

Wordpress MU Domain MappingNach und nach entwickelt sich WordPress MU für mich immer mehr zu einem zentralen CMS und mit dem Plugin WordPress MU Domain Mapping kann man sogar mehrere Domains auf eine WordPress MU-Installation bzw. -Blog zeigen lassen und somit alles zentral verwalten und pflegen!

Deshalb möchte ich hier die erforderlichen Schritte kurz vorstellen, denn die Installation ist denkbar einfach:
Continue reading →


07
Mai 08

Gelöst: Anti-Spam Plugin für WordPress Benutzer Registrierung

Nach meiner vergeblichen Suche und erfolglosem Testen von Anti-Spam Plugins für die Benutzerregistrierung unter WordPress 2.5.1 bin ich nun endlich fündig geworden. :)

Die kleine und funktionierende “Wunderwaffe” heisst SABRE (Simple Anti Bot Registration Engine)

Mit diesem Plugin stehen einige Optionen zur Auswahl.
Nachfolgend wichtigsten Optionen und die von mir erfolgreich eingesetzten habe mit einem Stern gekennzeichnet:

  • De- und aktiviertes Captcha
  • Manuelle Auswahl der Captcha Zeichen inkl. Länge und weiteren Layout Optionen
  • Mathematische Abfrage inkl. Auswahl der Operatoren *
  • Blockieren falls Javascript nicht aktiviert ist
  • Anpassbares Session Time out *
  • Vorgabezeit für das Ausfüllen des Formulares *
  • Check ob sich die IP-Adresse auf einer DNS-Blackliste befindet *
  • User Confirm Registration mit anpassbarer Ablaufzeit *
  • Optionales unterbinden von Useranmeldungen bevor Anmeldung bestätigt wurde *
  • Löschen der Useranmeldungen wenn die Anmeldezeit überschritten wurde *
  • Optionales frei wählbares Userpasswort

Wie das Alles nun für den User in Live ausschaut kann hier begutachtet werden.
Anmeldungen und Einträge sind ebenso gerne gesehen! ;)

Und ich hoffe nun, dass dieses sinnvolle Plugin einige WordPress Updates übersteht und auch weiterhin gepflegt wird!

Download: SABRE (Simple Anti Bot Registration Engine)


06
Mai 08

WordPress: Captcha bei User-Registrierung?

Aktuell habe ich in einem meiner Blogs mit SPAM-Bots zu kämpfen, welche ständig neue User registrieren.

Auf dem betroffenen Blog läuft das aktuelle WordPress 2.5.1 und nun habe ich diverse Plugins getestet, die entweder ein Captcha bei der Registrierung anbieten oder email-Adressen bzw. Domains ausschliessen.

Die von mir getesteten Plugins:

  • Raz-Captcha:
    Dieses Plugin bietet beim Login und/oder der Registrierung ein konfigurierbares Captcha an.
    Die Idee und Umsetzung ist gut gemacht, nur funktioniert das Plugin unter WordPress 2.5.1 nicht!
    Fehlermeldung nach der Userregistrierung:
    Fatal error: Call to a member function on a non-object in /path-to-the-script/wp-login.php on line 175
    Somit ist das Plugin für WordPress 2.5.1 unbrauchbar
  • Register Plus
    Noch ein schönes Plugin, bei dem man neben Captcha auch weitere Felder, wie Name, Disclaimer, Verfalldatum der Mail usw. angeben kann.
    An sich funktioniert die Userregistrierung (ohne Fehlermeldung), nur bekommt der neue User keine Mail mit den Anmeldedaten zugesendet.
    Somit ist das gut gemachte Plugin für WordPress 2.5.1 ebenso unbrauchbar!
  • Registration Blacklist
    Mit diesem Plugin wird eine Blacklist zur Verfügung gestellt, die man mit unerwünschten Email-Adressen oder Domains füllen kann.
    Nur greift diese Blacklist unter WordPress 2.5.1 nicht und die SPAM-Bots können sich weiterhin austoben

Fazit: Die o.g. und von mir getesteten Plugins bieten alle sehr interessante und brauchbare Features, welche leider durch die fehlende Funktionalität unter WordPress 2.5.1 nicht nutzbar sind.

Vielleicht kennt ja auch jemand Lösungswege um wenigstens eines der Plugins zum korrekten Arbeiten zu bewegen oder weiss ein funktionierendes Plugin welches ich bisher nicht gefunden habe… ;)

UPDATE:
Das Problem habe ich nun mit dem WordPress Plugin SABRE erfolgreich lösen können. :)
Und hier gibt es auch mehr Informationen dazu.


08
Okt 07

Pimp my WordPress Login

Mir hat schon immer die “original” WordPress Login Seite nicht gefallen und umso dankbarer bin ich die nachfolgenden Plugins gefunden oder empfohlen bekommen zu haben.

Deshalb hier eine kurze Übersicht und die Möglichkeiten dieser Plugins:

  • Login_Register_Options_small.gifThemed Login Plugin
    Mit diesem Plugin wird die WordPress-Datei wp-login.php in das eigene Theme eingebunden.

    Die Einstellungen sind unter Plugins –> Login Register Options anpassbar.

    Hier wird ebenso die Seite eingestellt, welche nach dem erfolgreichen Login standardmässig aufgerufen werden soll.
    Das Gleiche gilt für die Seite nach dem Abmelden.

    Weiterhin kann hier ein “Feintuning” für das Layout der Loginseite eingestellt bzw. angepasst werden.
    Und auch das Template der Emailbenachrichtigungen für die Userregistrierung usw. kann hier eingestellt werden

  • Login_LockDown.gifLogin LockDown Plugin
    Mit diesem Plugin werden die fehlerhaften Loginversuche protokolliert und nach einer vorher festgelegten Anzahl für die entsprechende IP blockiert.

    Die Anzahl der Fehlversuche und die Dauer der Sperre kann im Backend unter Einstellungen –> Login LockDown eingestellt werden.
    Hier sind auch die bisher erfolgten Login-Fehlversuche protokolliert und einsehbar.
    Thx 2 Patrick

  • SL LoginOut Redirect Plugin
    Mit diesem Plugin kann zusätzlich die Funktionalität von wp_loginout() erweitert werden.

    Es ermöglicht, den redirect_to-Parameter der WordPress-Anmeldeseite vorzugeben und somit eine direkte Rückkehr auf die Ausgangsseite zu ermöglichen. Natürlich ist es auch möglich eine Weiterleitung zu jeder beliebigen URL zu machen.

    Weitere nützliche Informationen zu diesem Plugin findet ihr auf der Homepage des Autors.

Und wie das ganze nun “Live und in Farbe” ausschaut seht ihr auf meiner Login-Seite ;)


05
Sep 07

Plugin: Top Level Categories

Ich habe gerade eben das WordPress Plugin Top Level Categories installiert, mit dem man die Anzeige der lästigen oder unschönen Kategorie-Basis bzw. Category-Base im Permalink der Kategorie oder auch Archiv-Sicht unterdrücken kann.
Sehr feine und sinnvolle Sache!

Leider für mich unschön: Das Plugin funktioniert an sich auch tadellos, nur habe ich dabei festgestellt das so oder so mein Archiv für die Monatsansicht nicht funktioniert.
Dieser Link sollte das Archiv für den September 2005 anzeigen.
Es erscheint aber immer die Startseite.

Fazit: Ich sollte diverse Änderungen tagsüber machen, alles andere raubt mir wohl den Schlaf … :lol:

Update und Lösung: Ich bin doch schneller als gedacht fündig geworden.
Das Top Level Categories Plugin hat wohl Probleme mit dem Meta Robots Plugin, oder umgekehrt.
Nach dem deaktivieren des Meta Robots Plugin läuft alles problemlos und ich werde mal den Autor benachrichtigen.


19
Aug 07

WordPress als CMS und Multilingual

Wordpress LogoBisher nutzte ich zum Erstellen meiner Projekte das CMS Joomla!, gerade wegen dem grossen Angebot an zusätzlichen Komponenten, Plugins usw.

Und was für mich ganz wichtig ist: die Komponente JoomFish für Joomla!, da für mich bzw. meine Kunden eine Multilanguage Homepage fast immer Pflicht ist.

Aber leider produziert Joomla! einen recht “unsauberen” Quellcode, nicht nur durch sein auf Tabellen aufgebautes Layout.

Ebenso wurden und werden diverse Erweiterungen recht chaotisch programmiert und die aktuelle Update-Philosophie der Joomla-Entwickler ist meiner Meinung nach auch sehr fragwürdig.

Aktuell stehen für mich zwei kleinerer Projekte an, für die eine Sprachauswahl des Contents in spanisch, deutsch, englisch und ggf. auch in portugiesisch und französisch gewünscht wird.

Das ist nun der richtige Augenblick diese Projekte erstmalig in WordPress umzusetzen! ;-)

Vorab stellt sich nun die Frage: Ist WordPress eigentlich als CMS und auch für das entsprechende Projekt geeignet? Hierzu gibt es diverse HowTos, Hilfen usw. welche ich hier kurz vorstellen möchte:

Spätestens nach dem Studieren der o.g. Seiten sollte jede/r für sich entscheiden können ob sein Projekt und WordPress die richtige Wahl ist.

Sollte nun noch eine Multilingual-Funktion für WordPress gewünscht sein, so empfehle ich das ausgiebige testen (!) der nachfolgenden Plugins:

Ich persönlich habe mich nach längerem Testen für das Language Switcher WordPress Plugin entschieden, da es für meine Belange bzw. Projekte am besten geeignet ist.

Aber dies muss jede/r durch ein austesten selbst entscheiden – eine generelle Empfehlung o.ä. wird es wohl nicht nie geben.

Weiterhin werde ich hier im Blog und in unregelmässigen Abständen meine Erfahrungen zu WordPress als CMS bzw. Multilingual veröffentlichen.

Denn ich denke WordPress ist eine sehr gute Plattform, auch ausserhalb der Blogger-Welt! ;-)


15
Jul 07

Update … mal wieder

Jaaaa …. ich weiss ….
Ich versuche mich mal wieder an meinem Weblog. ;-)

Nach längerer (Zwangs-)Pause hab ich mich dazu entschlossen diesmal als Basis WordPress MU zu benutzen.
Ebenso könnte ich hier das aktuelle Modewort “Beta” benutzen…

Weiterhin werde ich dieses Layout meinen Bedürfnissen anpassen, die Aufteilung finde ich sehr gelungen, aber das Erscheinungsbild wird geändert.

Und mal schaun, vielleicht wird das “MU” ja auch irgendwann mal wirklich genutzt…. ;-)

Nachtrag:
Ich bin nun doch wieder auf das “normale” WordPress umgestiegen.
Wenigstens für diesen Blog.
WordPress MU muss ich mir doch nochmal in Ruhe genauer anschauen, es fehlen momentan einige Sachen die ich gerne und ohne Probleme einsetzen würde.
Mal schaun …..