WordPress als CMS und Multilingual

Wordpress LogoBisher nutzte ich zum Erstellen meiner Projekte das CMS Joomla!, gerade wegen dem grossen Angebot an zusätzlichen Komponenten, Plugins usw.

Und was für mich ganz wichtig ist: die Komponente JoomFish für Joomla!, da für mich bzw. meine Kunden eine Multilanguage Homepage fast immer Pflicht ist.

Aber leider produziert Joomla! einen recht “unsauberen” Quellcode, nicht nur durch sein auf Tabellen aufgebautes Layout.

Ebenso wurden und werden diverse Erweiterungen recht chaotisch programmiert und die aktuelle Update-Philosophie der Joomla-Entwickler ist meiner Meinung nach auch sehr fragwürdig.

Aktuell stehen für mich zwei kleinerer Projekte an, für die eine Sprachauswahl des Contents in spanisch, deutsch, englisch und ggf. auch in portugiesisch und französisch gewünscht wird.

Das ist nun der richtige Augenblick diese Projekte erstmalig in WordPress umzusetzen! ;-)

Vorab stellt sich nun die Frage: Ist WordPress eigentlich als CMS und auch für das entsprechende Projekt geeignet? Hierzu gibt es diverse HowTos, Hilfen usw. welche ich hier kurz vorstellen möchte:

Spätestens nach dem Studieren der o.g. Seiten sollte jede/r für sich entscheiden können ob sein Projekt und WordPress die richtige Wahl ist.

Sollte nun noch eine Multilingual-Funktion für WordPress gewünscht sein, so empfehle ich das ausgiebige testen (!) der nachfolgenden Plugins:

Ich persönlich habe mich nach längerem Testen für das Language Switcher WordPress Plugin entschieden, da es für meine Belange bzw. Projekte am besten geeignet ist.

Aber dies muss jede/r durch ein austesten selbst entscheiden – eine generelle Empfehlung o.ä. wird es wohl nicht nie geben.

Weiterhin werde ich hier im Blog und in unregelmässigen Abständen meine Erfahrungen zu WordPress als CMS bzw. Multilingual veröffentlichen.

Denn ich denke WordPress ist eine sehr gute Plattform, auch ausserhalb der Blogger-Welt! ;-)

Tags: , , , ,

4 comments

  1. Hast Du Dir schonmal Drupal angesehen? Grade hinsichtlich Internationalisierung / Mehrsprachigkeit sehr zu empfehlen! Vor allem wenn Du bisher Joomla verwendet hast… Einmal Drupal, nie mehr Joomla ;-)

  2. @francis

    si … ich habe bereits drupal getestet, muss aber gestehen das die nun schon ca. 1 jahr zurück liegt.
    damals haben mir die multilanguage-funktionen bzw. komponenten aber nicht so zu gesagt.

    ansonsten ist drupal eine SEHR GUTE alternative zu joomla! ;)

    nur ist für mich momentan die devise: weniger ist mehr, d.h. drupal sowie joomla! und mambo etc. sind mir “etwas überladen” …
    und in in wordpress kann ich mir genau das einbauen was ich benötige.

    aber das kann sich bei dem nächsten projekt schon ändern … und dann werde ich drupal (wieder) mal antesten! ;-)

  3. [...] WordPress als CMS und Multilingual [...]

  4. [...] WordPress als CMS und Multilingual…Wordpress Plugin: PostRatings…Wordpress: Twitter Plugins?…2400 WordPress Themes per Download und mehr ……Pimp my WordPress Login… [...]